Torwarthandschuh Tester

Rehab – Extreme CG3 NC #PAINTATTACK

Rehab – Extreme CG3 NC #PAINTATTACK

Produktdetails:

  • Schnitt: Negative Cut
  • Schnitt Oberhand: Negative Cut
  • Haftschaum: 4mm Premium-Grip
  • Body: Neopren
  • Riegel: Latex Riegel
  • Technologien: Silikon auf der Oberhand sorgt für eine kraftvolle und gedämpfte Faustabwehr.
  • Fingersave: nicht verfügbar

Erster Eindruck:

Viel vermarktet und diskutiert, gilt Rehab als „günstigere Variante“ der hauseigenen KEEPERsport Torwarthandschuhe. Diese soll es jedem Keeper ermöglichen, bestes Material zugünstigen Preisen zu tragen, so Rehab.

Aus diesem Grund war ich gespannt auf die Materialauswahl und die gedrehten Stellschrauben, welche es KEEPERsport ermöglichen diesen Handschuh so anbieten zu kennen.

Beim erstmaligen betrachten des Rehab CG3 fiel mir das sehr weiche, aber auch dünne Obermaterial auf, was dem Handschuh eine gewisse und sicherlich auch gewünschte Leichtigkeit vermittelt. Zudem fiel der verlängerte Latex Belag auf, welcher bis unter die Bandage reicht und nicht typisch gerade sondern elliptisch am Schaft endet.


Design:

Das Design gilt bei Rehab als Alleinstellungsmerkmal, so versucht es das Unternehmen durch viele Farbvarianten abgestimmt auf die neusten Trikotvariationen der großen Hersteller die Kunden von seinen Produkten zu überzeugen.

Besonders fiel dies erstmalig mit der aktuellen Adidas Kollektion auf. Bei dieser schaffte es Rehab zu jedem Trikot, den passenden Handschuh zu designen. So gab es den CG3 in Grün, Blau, Rot und vielen weiteren Farben.


Grip:

Der sogenannte von Rehab verwendete Premium Grip, konnte nach meinem Test jedoch nicht mit den spitzen Belägen von KEEPERsport mithalten. Somit musste ich festhalten, dass dies die erste Stellschraube von KS war.

Besonders viel mir dies auf, als ich die Griffigkeit bei Nässe testete. Denn dort verlor der Haftschaum mit zunehmender Nässe deutlich an Griffigkeit und konnte mich somit nicht überzeugen. Bei Trockenheit hingegen war die Klebkraft des Haftschaum solide und konnte sowohl negativ als auch positiv nicht auf sich aufmerksam machen.

Rehab – Extreme CG3 NC #PAINTATTACK

Passform:

Die Passform des CG3 war im Gegensatz zum Grip sehr gut. Der Schnitt saß sehr eng an der Hand. Durch das sehr weiche und dünne Neopren, vermittelte der Handschuh ein sehr weiches und angenehmes Gefühl an der Hand.

In Sachen Bequemlichkeit gefiehl mir diese Auswahl sehr gut, jedoch musste ich beim testen feststellen, dass durch das dünne Trägermaterial des Handschuhs der Handschuh sehr instabil ist und somit für Kinder und Torhüter mit lockeren Handgelenken nicht besonders gut geeignet sind.


Abrieb:

Der Abrieb des Rehab CG3 war ebenfalls sehr solide. Durch die Verwendung eines eher „festen“ Latex-Haftschaums ist der Belag des Handschuhs sehr robust und Abriebfest, was gerade bei Spielen auf Kunstrasen sehr von Vorteil sein kann.


Dämpfung:

Die Dämpfung der Innenhand ist aufgrund des 4mm Haftschaums sehr gut und kann in meinen Augen sehr gut mit der Konkurrenz mithalten. Bei der Außenhand hingegen, finde ich geht die Dämpfung aufgrund der leichten Bauweise etwas verloren.

Rehab – Extreme CG3 NC #PAINTATTACK

Fazit:

Der Rehab CG3 ist ein solider Handschuh, welcher vor allem durch seine Vielfältigkeit und Robustheit punkten kann. Empfehlen würde ich diesen Handschuh all denjenigen, welche Geld sparen wollen, nach einem Trainingshandschuh suchen oder einen passenden Handschuh zum Trikot suchen.

Jetzt Handschuh kaufen!

Tops:

  • Design
  • Passform
  • Grip

Flops:

  • Dämpfung
Dir hat unser Testbericht gefallen? Dann bewerte diesen jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(1 Bewertungen, 4,00 von 5,00 Sternen)
Loading...

Werbung

Werbung POPE's
Werbung POPE's