Flowers

Fabian Lucassen – Justusgoalkeepers

Hallo Jungs, mit euren Videos und Live Sessions auf Instagram und YouTube zeigt ihr Woche für Woche euer Können. Neben Mischa Bolvin seid ihr zudem die bekanntesten Torwart-Influencer im deutschsprachigen Raum.

Habt ihr diesen Ruhm schon realisiert?

Justusgoalkeepers

Ich glaube wir sind noch weit davon weg, uns Influencer nennen zu können. Wir lieben das Torwartspiel! Wir machen einfach nur das, was wir am Besten können und was uns vor allen Dingen jede Menge Spaß bringt.

Wir sind zwar relativ schnell gewachsen, aber es gibt so viele tolle Torwart-Influencer in Deutschland. Da stellen wir uns gerne erstmal hinten an.

Mischa ist zwar auch Influencer, aber wir haben ihn als sehr netten Menschen kennengelernt, was für uns viel mehr zählt.

Könnt ihr unseren Leser verraten, wie ihr auf die Idee gekommen seid, Videos von euren Trainingseinheiten zu drehen?

Diese Idee hatten wir schon lange. Da wir nicht einfach Trainingsvideos hochladen, sondern es immer ein Zusammenspiel zwischen Amateur und Profitorhütern ist, haben wir mit der Ausführung gezögert. Am Ende ging es aber alles doch ziemlich schnell.

Im Gegensatz zu vielen anderen Influencern der Torwartszene präsentiert ihr euch zumeist in einer Gruppe und nicht allein, oftmals sogar mit Profi-Torhütern, wie Dirk Orlishausen. Ist dies euer USP?

Ja, auf jeden Fall! Wir möchten gerne Amateurtorhütern die Chance geben, einmal im Leben mit Profitorhütern zu trainieren. Wir versuchen also, Amateur – und Profitorhüter zu verbinden. Das sind einzigartige Erlebnisse, die man nicht so schnell vergisst, denn Torhüter sind oftmals noch eine Randfigur und Einzelkämpfer. Wir sind eine große Torwartfamilie. Daher auch unser Name!

Und in einer Gruppe bringt es immer noch viel mehr Spaß. Alleine ist sowas auch schwer auf die Beine zu stellen.

Justusgoalkeepers

Wie kommt der Kontakt zu den Profis zustande?

Dadurch, dass wir den einen oder anderen noch von früher kennen, ist es oftmals nur ein Anruf. Da hilft einem die Fussballervergangenheit ein wenig. Und die Jungs sind wirklich immer alle cool drauf. Wie gesagt, wir Torhüter sind eine große Familie.

Für viele Amateurtorhüter seid ihr schon jetzt echte Vorbilder. Werdet ihr auch schon persönlich mit Justusgoalkeepers in Verbindung gebracht?

Nein, auf keinen Fall! Ich denke, dafür sind wir auch noch zu unbekannt. Und außerdem wissen auch nicht viele, wer wirklich dahintersteckt – außer unsere Familien, Freunde und dann natürlich auch die Amateur – und Profitorhüter, mit denen wir trainieren und drehen.

Viele Leser fragen sich sicher auch, ob ihr eure Influencer Tätigkeit bereits hauptberuflich umsetzt…

Für uns ist es ein Hobby und wir sind dankbar dafür, dass wir so viele tolle Menschen kennenlernen dürfen. Es sind einfach unglaubliche Einblicke und Erlebnisse, die man mitnimmt und behält.

Könnt ihr unseren Lesern auf ihrem Weg zum Top Influencer hilfreiche Hinweise geben?

Es ist sehr viel Arbeit, die oftmals unterschätzt wird. Da wir uns bemühen, immer direkten Kontakt zu unseren Followern zu haben, versuchen wir alle Fragen und Anliegen zu beantworten.

Daraus entwickeln sich oftmals lange Gespräche und auch Freundschaften. Jeder, der uns kontaktiert, dem können wir versichern, dass wir versuchen auf seine Bedürfnisse einzugehen.

Aber nun noch einmal zu euch zurück. Könnt ihr uns sagen, wer hinter Justusgoalkeepers steckt?

Justusgoalkeepers

Ein paar Hinweise kann ich dir gerne geben. Aber wir stehen ungerne im Vordergrund! Uns ist es wichtig, dass die Amateurtorhüter die Zeit genießen können.

Wir bestehen aus einem sehr jungen Kameramann, der noch zur Schule geht und es einfach liebt zu filmen, aus einem aufstreben Amateurtorhüter, der seine Ziele als Amateurtorhüter stets verfolgt und meistens auch erreicht und aus dem Kopf hinter den Namen Justusgoalkeepers, einem ehemaligen Torwart, der das Torwartspiel einfach lebt und verinnerlicht wie kaum ein anderer.

Was möchtet Ihr mit eurem Channel in Zukunft noch erreichen?

Wir setzen uns keine Grenzen oder Ziele. Wir sind dankbar für jede Erfahrung, die wir machen dürfen. Wir waren bereits in Dänemark, den Niederlanden, natürlich auch in Deutschland und jetzt ganz aktuell in Spanien unterwegs. Am schönsten wäre es natürlich, wenn wir es jedem Amateurtorhüter ermöglichen könnten, mal mit einem Profitorhüter zu trainieren.

Aber falls wir noch einen persönlichen Wunsch äußern dürften: dass wäre ein Treffen mit Gigi Buffon und Iker Casillas. Das wäre der absolute Hammer für uns.

Unsere Kernkompetenz sind die Torwarthandschuhe. In euren Videos tragt ihr viele verschiedene Handschuhe. Gibt es einen Lieblingshandschuh für euch?

Das ist schwer zu sagen. Es gibt unglaubliche viele Torwarthandschuhe auf dem Markt. Und wir finden es einfach toll, alles mal auszuprobieren. Man trifft unter anderem auch auf Marken, die man in Deutschland eventuell gar nicht kennt. Das ist sehr spannend! Von daher können wir dir nicht sagen, ob es einen sogenannten Lieblingshandschuh für uns gibt.

Was müsste ein perfekter Torwarthandschuh für euch besitzen?

Auf jeden Fall eine lange Haltbarkeit und einen super Grip. Wir denken, dass das für jeden Amateurtorhüter das Wichtigste ist. Natürlich muss der Preis auch noch passen, denn viele Amateurtorhüter können sich vielleicht nur ein Paar, maximal zwei Paar, im Jahr leisten.

Wird es in Zukunft Justusgoalkeepers Torwarthandschuhe geben?

Das war auf jeden Fall mal eine Idee. Aber wenn wir ehrlich sind, ist das für uns erstmal kein Thema. Es gibt so viele tolle Handschuhe auf dem Markt – da auch noch mitzumischen wäre Irrsinn. Wir möchten uns lieber auf das Torwartspiel fokussieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In unserer Kategorie Keeperhacks veröffentlichen wir regelmäßig Tipps und Tricks rund um das Torwartspiel. Habt ihr auch besondere Tipps zum Umgang mit euren Handschuhen oder dem Torwartspiel allgemein?

Wir finden die Kategorie spitze. Da können sich Torhüter viele Tipps und Tricks abgucken.

Ich bin immer der Meinung, dass man seine eigenen Erfahrungen machen muss in Sachen Handschuhe. Jeder ist eigen und achtet sicherlich auf andere Dinge. Von daher wären es nur Erfahrungen, die wir weitergeben können. Wir würden Amateurtorhütern empfehlen ein extra Paar Handschuhe für die Spiele zu haben. Dann kommt man auch länger aus.

Das Torwartspiel verändert sich ständig. Mittlerweile ist es wohl die kompakteste Position im Fussball. Von daher hört bitte nie auf, euch weiterzubilden, zu lernen und zu trainieren. Harte Arbeit wird sich immer auszahlen.

Torwarthandschuhe geben vielen Torhütern Sicherheit und Vertrauen zu ihrer Stärke. Könnt ihr uns sagen, was Torwarthandschuhe für euch sind? Ein Lifestyle-Produkt, Luxus oder doch ein hilfreicher Bestandteil des Torwartspiels?

Wenn man auf früher guckt, wo die Torhüter noch ohne Handschuhe gespielt haben, sollte es auf jeden Fall ein Luxus für alle sein. Und so sollte man seine Handschuhe auch behandeln und pflegen.

Aber natürlich ist es auch ein hilfreicher Bestandteil für das Torwartspiel.

Zu guter letzt würden wir gern wissen, was ihr von der Idee des Torwarthandschuh Testers haltet.

Eine hammergeile Idee! Großen Respekt vor deiner Arbeit und Mühe, die du in dein Projekt steckst.

Es ist eine große Hilfe für Torhüter sich was abzugucken und was zu lernen in Sachen Torwarthandschuhe. Du bist detailverliebt und das kann nachher gerade bei Handschuhen den Unterschied ausmachen. Von daher mache bitte weiter so und wir sind gespannt auf deine nächsten Tests.

Vielen Dank, euer Torwarthandschuh Tester

Werbung

Werbung CM
Werbung Contact
Werbung HO Soccer