Flowers

Der Torwarthandschuh Tester

Für jeden Keeper bleibt primär der Grip seiner Torwarthandschuhe, ein guter Komfort und gerne eine gute Passform das wichtigste Kaufkriterium. Da die meisten Torhüter zumeist nur zu den bekannten Handschuhen der großen Hersteller greifen, möchte ich euch in Zukunft in einem Ratgeber und mehreren Produkttests die neuesten Handschuhtrends vorstellen.


Jetzt unsere Handschuhtests lesen!

Jetzt unsere Top 10 Gloves durchstöbern!

Jetzt unsere Keeperhacks anwenden!

Jetzt Interviews mit den Profis lesen!

Jetzt Torwarthandschuhe vergleichen!

Jetzt dein passendes Equipment finden!


Woran erkennt man eigentlich gute Torwarthandschuhe?

Aktuell gibt es viele verschiedene Handschuhmarken auf dem Markt, da für viele Torhüter der Handschuh das wichtigste Accessoire auf dem Platz ist. Aus diesem Grund erhalten Torwarthandschuhe immer größere Popularität. Aber warum eigentlich?

  • Gute Torwarthandschuhe verleihen einem Keeper stückweise Vertrauen, da sie einen positiv-psychischen Einfluss auf den Keeper besitzen.
  • Einen guten Torwarthandschuh trägt man zu jedem Training oder zumindest Pflichtspiel.

Aus diesem Grund möchte ich euch im Folgenden einige Tipps zum Thema Torwarthandschuhe und deren Pflege präsentieren.

Unsere Pflegetipps finden Sie hier !


Was zeichnet einen guten Grip aus?

Das wichtigste Material für Torwarthandschuhe ist der verwendete Latex auf der Handfläche. Er gibt deinen Handschuhen den notwendigen Grip, damit du bei jeder Witterung den Ball perfekt kontrollieren kannst und ist gleichzeitig für die Dämpfung deiner Torwarthandschuhe verantwortlich.

Heutzutage gibt es einige verschiedene Beläge und diese vor allem in unterschiedlichsten Bezeichnungen. So findet man zum Beispiel folgende Namen im Netz: Mega Grip, Absolut Grip oder Ultimate Grip. 

Wir helfen Ihnen den richtigen Grip zu finden!


Welcher Schnitt passt am Besten zu meinem Spielstil?

Neben dem verwendeten Latex spielt der Schnitt der Torwarthandschuhe eine zentrale Rolle – ob es ein Top-Handschuh ist oder eben nicht.

Aktuell unterscheidet man Torwarthandschuhe noch in 3 Variationen. Jedoch entstehen zurzeit schon immer weiterentwickelte Hybridversionen:

  • Innennaht: Hier liegen die Nähte im Inneren des Handschuhs. Somit sitzen die Torwarthandschuhe sehr passgenau. Es gibt nur wenig Spiel zwischen den Fingern und dem Handschuh. Die Schichtel sind meist auch aus Haftschaum.
  • Rolled Fingers: Dieser Schnitt verzichtet vollkommen auf die Schichtel (Belag zwischen den Fingern, der die Oberhand mit der Handfläche verbindet). Hier wird der Belag sprichwörtlich um die Finger gerollt.
  • Außennaht: Im Gegensatz zum Innennaht-Schnitt liegen hier die Nähte außen. Der Handschuh sitzt damit etwas lockerer an den Fingern.

Wir helfen Ihnen den richtigen Schnitt zu finden!


Was unterscheidet teure und billige Torwarthandschuhe?

Alle guten Torwarthandschuhe haben einen Einstieg über eine elastische Bandage. Die Bandage umschließt dein Handgelenk bestmöglich, wie ein Stützstrumpf, und sorgt somit für einen festen und komfortablen Sitz deiner Hand im Handschuh.

Kinderhandschuhe oder qualitativ schlechtere Modelle haben oft einen geschlitzten Einstieg. Das ermöglicht zwar ein schnelleres An- und Ausziehen, aber Komfort und sicherer Sitz leiden erheblich darunter.

Wir helfen Ihnen die richtige Technologie zu finden!


Ist die Oberhand des Torwarthandschuhs wichtig?

Für ein bestmögliches Ballgefühl brauchst du nicht nur einen überzeugenden Grip auf der Fangfläche sondern auch Grip auf der Außenhand deiner Torwarthandschuhe. Denn auch das Fausten gilt als primärer Bestandteil des Torwartspiels.

Es gibt bei Handschuhen zwei verschiedene Materialien, die zumeist auf der Oberhand vernäht werden:

  • Profi Latex: Der Profi Latex ist besonders weich und gleicht dem Haftschaum auf der Handfläche. Mit ihm hast du den besten Grip auf der Oberhand.
  • Minderwertigen Latex: Bei den billigeren Stangenmodellen besitzt der Haftschaum deutlich weniger Grip und erinnert teilweise etwas an Moosgummi. Er ist zwar sehr robust aber auch sehr glatt, sodass ein Fausten hier ein Risiko darstellt.

Richtig gute Handschuhe haben also auf der Oberhand einen sehr weichen Latex. Replika Modelle dagegen haben oft den günstigeren Latex im Einsatz.

Wir erklären Ihnen die Latex-Unterschiede!


Gibt es verschiedene Technologien, die ich nutzen kann?

Mesh Technologie:

Damit du lange Spaß an deinen Torwarthandschuhen hast, ist es wichtig, dass der Belag so lange wie möglich intakt bleibt. Deshalb haben gute Torwarthandschuhe eine Dehnungsfuge zwischen Daumen und Zeigefinger. So wird verhindert, dass der Haftschaum an dieser Stelle einreißen kann und die Handschuhe so aufreißen. Bei billigen Stangenmodellen hingegen wird diese oftmals aus Preisgründen entfernt.

Wir erklären Ihnen, die neusten Technologien!

Fingerschutz Technologie:

Nahezu alle Hersteller bieten auch Torwarthandschuhe mit Protektionsstäben in der Oberhand an. Diese Elemente sollen die Verletzungsgefahr reduzieren, indem sie die Finger stabilisieren und ein Überstrecken bzw. Umknicken nach hinten verhindern. Einen Nachteil aller Fingerschutzsysteme ist, dass die Beweglichkeit der Finger eingeschränkt wird, was sich beim Fangen und Fausten des Balles negativ auswirken kann. Aus diesem Grund verwenden die meisten Profitorhüter keinen Fingerschutz, sofern keine Verletzungen vorliegen.

Wir erklären Ihnen, wann Fingersave sinnvoll ist!


Wie pflege ich meine Handschuhe richtig?

Ein guter Torwart muss in Topform sein, um seine bestmögliche Leistung zu erbringen. Gleiches gilt aber auch für seinen Torwarthandschuh: Um bestmögliches Equipment zu besitzen, verlangt es aber auch abseits des Platzes eine Menge Disziplin. 

Unsere Pflegetipps finden Sie hier !


Woher weiß ich wie groß ich meine Handschuhe kaufen muss?

Um Höchstleistung zu bringen, benötigt ein talentierter Keeper einen perfekten Handschuh. Um diesen zu finden haben wir euch einige Informationen zur Ermittlung der Größe zusammengestellt.

Wir finden Ihre perfekte Handschugröße !

Grip Mode - Dragon

Grip Mode - Dragon

Wir durften für euch den ersten Handschuh aus der Grip Mode Reihe um CEO Mischa „Mike“ Bolvin von Modern Goalkeeping testen.

Werbung

Werbung Contact
Werbung POPE's